D+H DEUTSCHLAND GMBH

  • Frische Luft + Kraftvolle Ventilatoren

Maschineller Rauchabzug – MRA

Integration einer maschinellen Rauch- und Wärmeabzugsanlage

Ihre Herausforderung

Nicht immer reichen die thermischen Eigenschaften von Rauchgasen und Frischluft aus, um den sicheren Rauchabzug aus einem Gebäude zu gewährleisten. Es droht die Gefahr durch Ersticken oder Rauchvergiftung! Hier schaffen Ventilatoren und Entrauchungskanäle Abhilfe. Wird die Funktion einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) mit motorisch angetriebenen Ventilatoren erreicht, wird von einer maschinellen Rauch- und Wärmeabzugsanlage (MRA) gesprochen.

Komplexe MRA-Anlagen – individuell geplant und gefertigt

Unsere Lösungen

Maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsanlagen bestehen immer aus einem vielfältigen Netzwerk unterschiedlichster Komponenten. Jedes Objekt und jede Anforderung ist so individuell, dass wir die Anlagen in der Regel objektspezifisch, also je nach Nutzung, planen und anschließend fertigen.

Eine entsprechende Anlage besteht für gewöhnlich aus:

  • Entrauchungsventilatoren
  • Automatisierten Zuluftöffnungen
  • Entrauchungs- bzw. Brandschutzklappen
  • Rauchmeldern
  • Steuerungszentrale, z. B. CPS-M1-MSE

Ihr Plus

  • Zu- und Abluftwege werden geöffnet, um Unterdruck zu vermeiden.
  • Nachströmöffnungen in Bodennähe verhindern die Verwirbelung des Rauchs.
  • Gleichgewicht entsteht zwischen abströmendem Rauch und nachströmender Frischluft.
  • Die Strömungsgeschwindigkeit der Frischluft entspricht den normativen Vorgaben.

Objektspezifische Konzeption nach der Nutzung

Mit D+H lassen sich garantiert optimale Rauch- und Wärmeabzugsanlagen individuell für jedes Gebäude planen

Insbesondere in mehrgeschossigen Gebäuden, innenliegenden Nutzungseinheiten und Tiefgaragen empfiehlt sich der Einsatz einer maschinellen Rauch- und Wärmeabzugsanlage. Auch in Einkaufszentren, großflächigen Industriegebäuden, Logistikzentren, Kraftwerken oder Heizungsanlagen arbeiten Anlagen für den maschinellen Rauch- und Wärmeabzug. So steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Personen, die sich im Brandfall noch im Gebäude aufhalten, gerettet werden können. Eine MRA erleichtert die Löscharbeiten der Feuerwehr im Gebäude und dient dem Sachschutz sowie dem Schutz gegen Betriebsausfälle. Im täglichen Gebrauch sorgt die MRA für die allgemeine Be- und Entlüftung. Sie entlüftet das Gebäude zuverlässig nach dem Austritt von Gasen wie CO, NO2 oder LPG.

Ihr Kontakt bei D+H

Viele dieser Komponenten gehören zum Produktprogramm von D+H. Aber auch bei der Suche nach geeigneten Lieferanten für Zukaufteile wie Entrauchungsventilatoren, Entrauchungs- und Brandschutzklappen, Entrauchungskanalsysteme oder Rauchschürzen stehen unsere Mitarbeitenden immer zur Verfügung. Doch nicht nur das: Zusätzlich helfen sie bei der Planung und Projektierung der einzelnen Anlagen.
Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner!