• iCampus in münchen from inside

    Mehr Power, weniger Kosten

    Hochleistungsabzug für Rauch- und Wärmeabzugsanlagen mit reduziertem Kabelaufwand

230-V-Rauch- und Wärmeabzug (RWA)

Kosten sparen bei RWA-Großprojekten

Ihre Herausforderung 

Bei RWA-Anlagen in anspruchsvollen Großprojekten ist die Verkabelung ein erheblicher Kostenfaktor. Daher gilt es, den Verkabelungsaufwand für den Rauchabzug so gering wie möglich zu halten, ohne Kompromisse bei Sicherheit und Funktionalität zu machen. Eine 230-V-RWA-Lösung erreicht beides: Sie kann selbst die schwersten Fenster mit den entsprechenden Antrieben einfach bewegen und kommt trotzdem mit wesentlich dünneren und günstigeren Kabelquerschnitten aus.

Hochleistungsrauchabzug mit reduziertem Kabelaufwand und niedrigen Kosten

Unsere Lösung

Mit einem integrierten 230-V-Rauchabzug von D+H können selbst anspruchsvollste Architekturprojekte gleichzeitig sicher und wirtschaftlich realisiert werden. D+H bietet das weltweit erste 230-V-Komplettsystem mit einer „DIN EN 12101-10“-Zulassung. Der Vorteil: Trotz hoher Antriebsleistungen reduzieren sich Aufwand und Kosten bei Kabellängen und -querschnitten erheblich. Außerdem können durch die geringeren Kabelquerschnitte die Kabelschächte schlanker gehalten und so auch besonders ästhetisch anspruchsvolle Konstruktionen realisiert werden.

Das 230-V-Rauchabzugssystem eignet sich besonders für komplexe Objekte mit schweren Fenstern und entsprechend leistungsfähigen Antrieben. Das sind in der Regel Glasatrien, Industriegebäude, Bahnhöfe, Flughäfen und andere Mehrzweckhallen.

Die Zentrale CPS-M1-S in Verbindung mit einer 230-V-AC-Notstromversorgung NSV ist eine RWA-Lösung für Gebäude, in denen durch den Einsatz von 230-V-Fensterantrieben der Verkabelungsaufwand verringert werden soll. Dieses System stellt bei Spannungsverlust eine Notstromversorgung auch für die Antriebe sicher.

Gut zu wissen

Das Rauchabzugssystem ist auch mit 24-V-Komponenten kompatibel.
Durch die RWA-Steuerzentrale werden sowohl 230-V- als auch 24-V-Komponenten angesteuert und versorgt. Dadurch können auch andere Komponenten wie Wetterzentralen oder Beschattungsantriebe in das RWA-System integriert werden. Dieses Zusammenspiel ist gerade bei Großobjekten von großer Bedeutung.

Ihr Plus

  • Ein einzigartiges RWA-System mit durchgängiger 230-V-Energieversorgung von der Steuerung bis zu den Antrieben
  • Mehr Leistung, weniger Verkabelungsaufwand
  • Ideal bei langen Leitungswegen und besonderen Schwerlastanwendungen
  • Kabelquerschnitt reduziert sich um den Faktor 100
  • Zulassung nach den Richtlinien VdS 2581 und VdS 2593
  • Zertifikat der Leistungsbeständigkeit nach DIN EN 12101-10

Sie wollen mehr über diese starken Rauchabzugssysteme erfahren?

Selbst erfahrene Profis kennen die Vorzüge eines 230-V-Abzugs häufig nicht. Dabei profitieren alle – vom Architekten über den Statiker bis hin zum Elektrofachplaner – von den gestalterischen und kostenreduzierenden Vorteilen. Unser Experten-Team berät zu den Möglichkeiten und zeigt die Kostenersparnisse gegenüber 24-V-Systemen auf. 
Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner!