k29

Litauens modernes Oval

© Evaldas Lasys
© Evaldas Lasys
© Evaldas Lasys
© Evaldas Lasys

Neuer Maßstab für die Arbeitswelt in Litauen: D+H stattet Bürokomplex mit extra leisen Fensteröffnern aus.

Das Business Center k29 setzt in Vilnius ein wichtiges Zeichen für die Arbeitsbedingungen von rund 1250 Mitarbeitern. Und es gehört zu den technologisch innovativsten des Landes. Die ovale Form des Gebäudes mit dem zentralen Atrium und einem geneigten Dach schafft zudem einen architektonischen Blickfang. Ein zeitgemäßes Design und Interieur-Lösungen tragen dazu bei, den akustischen Komfort in den Innenräumen zu gewährleisten, Geräusche zu blockieren und zu absorbieren. Die offene Architektur des Gebäudes mit vielen großen Fenstern sorgt für maximales Wohlbefinden und Tageslichtzugang ohne dunkle Bereiche.

Der Komplex ist mit dem neuesten Gebäudemanagementsystem ausgestattet. Eine Doppelfassade und Außenjalousien sorgen für eine effiziente Nutzung der Energieressourcen im Gebäude. k29 verfügt über ein hybrides Lüftungs- und Kühlsystem mit natürlicher Belüftung von Büroräumen. Hierzu werden die Fenster in der Innenfassade und im Atriumdach geöffnet. Das litauische D+H Partnerunternehmen UAB AUTELA integrierte in die Fassaden-Fensterprofile 453 Kettenantriebe der Serie CDC. So sind die Fensterantriebe, die für ihre besonders leisen Laufgeräusche bekannt sind, von innen nicht sichtbar und fügen sich perfekt in die ästhetische Architektur des k29 ein. Im Atriumdach wurden 16 kräftige Zahnstangenantriebe der Serie ZA verbaut.

Das Projekt wurde als Silver Winner mit dem D+H Atmosphere Award 2019 ausgezeichnet.

Baujahr
2016
Standort
Vilnius, Litauen
Architekt
PLH Arkitekter A/S, Archinova
Nutzung
Büro & Wohnen
Lösung
Natürliche Lüftung KNL

Pressemeldungen

Neues + Wissenswertes

Ausbildung

Einstieg + Aufstieg

Galerie

Gemacht + Getan