Arena Lublin

Sportliche Architektur

Leistungsstarke Atmosphäre für große Sportereignisse.

Das Sport-Stadion Lublin bietet Platz für mehr als 15.000 sportbegeisterte Zuschauer. Entwickelt von dem spanischen Architekturbüro, „Estudio Lamela Arquitectos“, wurde die Fassade des Stadions mit jalousieartigen Blenden verkleidet und das Design schlicht und geschwungen gehalten. Neben den Spielen des beheimateten Fußballvereins „Motor Lublin“ war das Stadion unter anderem Austragungsort für ein von der UEFA organisiertes Vier-Nationen-Turnier.

Die zahlreichen Kippfenster in den Logen und Innenräumen des Stadions werden angetrieben durch die „Allround-Talente“ von D+H – die flexiblen Antriebe der Serie KA. Rund 30 dieser verbauten Kettenantriebe sorgen im Zusammenspiel mit den Verriegelungsantrieben und Steuerungen für eine intelligente RWA-Lösung. Im Brandfall werden die Fenster automatisiert geöffnet und die giftigen Gase können entweichen. D+H hat in der Arena Lublin eine Systemlösung für eine Versammlungs- und Sportstätte geschaffen und gewährleistet somit tausenden von Zuschauern eine sichere Umgebung sowie Freude am Sport.

Baujahr
2014
Standort
Lublin, Polen
Architekt
Estudio Lamela Arquitectos
Nutzung
Sport- und Sondernutzung 
Lösung
Rauchabzug RWA 
Produkte
8 x KA 34, 26 x KA-BSY+, 2 x RZN 43xx-E, 10 x RT 45, 2 x RZN 4404-M 

Pressemeldungen

Neues + Wissenswertes

Ausbildung

Einstieg + Aufstieg

Galerie

Gemacht + Getan