Sieger beim Deutschen Bildungspreis 2015

Ausgezeichnetes Talentmanagement bei D+H

Ammersbek, 24.04.2015 - Am 22. April wurde im Humboldt Carré Berlin der Deutsche Bildungspreis 2015 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in fünf Kategorien verliehen. Einer der fünf Preisträger ist die D+H Mechatronic AG aus Ammersbek bei Hamburg – ausgezeichnet für ein vorbildliches Talentmanage-ment.

Das Interesse am diesjährigen Deutschen Bildungspreis war groß: Insgesamt bewarben sich 171 Unternehmen in insgesamt 5 Kategorien mit dem Ziel, für herausragendes Bildungs- und Talentmanagement prämiert zu werden. Der Deutsche Bildungspreis ist eine gemeinsame Initiative des Forschungsinstituts EuPD Research Sustainable Management, der TÜV SÜD Akademie und den Medienpartnern Haufe und eLearning Journal unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

In der Sparte „Gewerbe/Produktion: kleine/mittlere Unternehmen“ konnte sich die D+H Mechatronic AG gegen 30 Mitbewerber seiner Kategorie erfolgreich durchsetzen. Als Antrieb der Branche des natürlichen, elektromotorisch betriebenen Rauch- und Wärmeabzugs (RWA) setzt D+H seit über 45 Jahren auf Qualität – nach außen wie nach innen: Denn das marktführende Unternehmen wurde dank strukturierter und nachhaltiger Personalentwicklung für das D+H Talentmanagement mit dem Deutschen Bildungspreis 2015 ausgezeichnet.

„2012 haben wir mit der Einführung des D+H Talentmanagements begonnen, um der Entwicklung von Fach- und Führungskräften von morgen schon frühzeitig einen strategischen Rahmen zu geben und Personalbedarfe zielgerichtet und zukunftsorientiert gestalten zu können“, sagt Anja Ludwig, Personalleiterin bei D+H. Der Talentmanagement-Prozess beinhaltete neben der Ermittlung zukünftig strategischer Personalbedarfe auch die Planung und Durchführung definierter Personalentwicklungsmaßnahmen. „Mit intensiver Unterstützung und Beteiligung aller Fachbereiche wurden in mehrstufigen Workshops über 70 neue Stellenprofile mit den wesentlichen Hauptaufgaben und den dafür erforderlichen Kompetenzen und Fachkenntnissen entwickelt“, so Sebastian Sukstorf, verantwortlich für die Personalentwicklung bei D+H. Die gesamte Stellenarchitektur wurde mit der systematischen Definition von Führungs- und Sachbearbeiterebenen auf Grundlage eines Jobgrading Modells vereinheitlicht, erläutert Sukstorf weiter.

Den krönenden Abschluss eines erfolgreich absolvierten Audits bildete für D+H die feierliche Preisverleihung am gestrigen Tag im Humboldt Carré in Berlin. Die Laudatorin Birgit Thedens, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (dvct), übergab in zeremonieller Atmosphäre den Pokal an den Vorstandsvorsitzenden Dirk Dingfelder, die Personalleiterin Anja Ludwig und Sebastian Sukstorf, Personalentwicklung bei D+H. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, welche auch von dritter Seite bestätigt, dass wir als mittelständisches Unternehmen mit der strategischen Einführung des Talentmanagements unserer wichtigste Ressource – nämlich unseren Mitarbeitern – eine strukturierte und nachhaltige Karriereentwicklung bieten“, sagte Dirk Dingfelder Stolz erfüllt. Die gelungene Fortführung des Talentmanagements betrachtet D+H als lebendigen Prozess, der einer kontinuierlichen Überprüfung und Weiterentwicklung bedarf.

Leitung Public Relations

Katja Schmees

Katja.Schmeesdh-partner.com

+49 40 60565 351

+49 40 60565 333

Assistenz Public Relations

Alina Kayser

Alina.Kayserdh-partner.com

+49 40 60565 355

+49 40 60565 333

Pressemeldungen

Neues + Wissenswertes

Ausbildung

Einstieg + Aufstieg

Galerie

Gemacht + Getan